Organisationen/Arbeitswelten
Vortrag 13

Selbstregulation als Kernkompetenz – Beiträge gestaltfundierter Supervision und Coaching zur Transformation in unseren Arbeits- und Lebenswelten

Das Konzept der Selbstregulation und andere Konzepte des Gestaltansatzes erhalten in den derzeitigen postmodernen Arbeits- und Lebenswelten hohe Relevanz.

Unter Verwendung zahlreicher Beispiele aus der Praxis gibt der Vortrag Impulse, wie gestaltfundierte Supervision und Coaching Einzelpersonen, Teams und Organisationen wirksam unterstützen bei der Gestaltung von Arbeits- und Lebenswelten in postmodernen VUCA-Kontexten.

Carmen Suleiman

M.A., Gestalttherapeutin (DVG), Supervisorin/Coach (DGSv), Beraterin, Trainerin, Geschäftsführerin und Ausbilderin am Symbolon-Institut Nürnberg

samstag, 16.30 - 18.00,